Volontäre 2017

 

Volontäre 2017

Enrico Gerstmann

Durch das Volontariat möchte ich meine Kenntnisse im journalistischen Schreiben und Recherchieren verbessern und erweitern. Die MJS bietet mir hierbei eine sehr gute Möglichkeit, mich neben dem Studium zusätzlich zu qualifizieren. Besonders interessieren mich die Schwerpunkte „Wirtschaft“ und „Politik“.

Martin Benedix

Für mich stellt ein Volontariat bei der MJS eine gute Möglichkeit dar, meine journalistischen Fähigkeiten weiterzuentwickeln. Der große praktische Anteil und die damit verbundene Einbindung in unterschiedliche Projekte ermöglicht es, konkrete Einblicke in das journalistische Arbeiten zu gewinnen. Gerade in der heutigen Zeit mit Vorwürfen wie “Lügenpresse” und “Fake-News” sind solche Fähigkeiten sehr wichtig.

Jonas Weber

An der Mitteldeutschen Journalistenschule nehme ich aus zwei Gründen teil. Zum einen möchte ich sehr gern meine Leidenschaft für das Schreiben auch in die journalistische Richtung ausweiten. Zum anderen finde ich es gerade in der aktuellen Zeit wichtig, mithilfe des journalistischen Handwerks, sich gegen den Trend des Postfaktischen zu wehren.

Christopher Schulz

Bei der MJS mache ich mit, um mich journalistisch weiter zu entwickeln. Außerdem ist es für mein Ziel, den Musikjournalismus, eine wichtige Stütze und Qualifikation. Um damit gut vorbereitet in eine Redaktion bzw. in das Berufsleben einzutauchen.

Luca Schmitt-Walz

Journalistische Kenntnisse sind in der Medienwelt zwangsläufig von Nöten. Vor allem in einer Zeit, in der „Fake News“ in Sozialen Netzwerken immer größere Reichweiten erzielen. Egal in welchem Medium, ist die Antwort darauf guter Journalismus.

Elisa Paul

“Ich erhoffe mir durch die MJS spannende Projekte bei denen ich mein theoretisches Wissen vertiefen und in der Praxis anwenden kann. Vor allem die Möglichkeit ein Volontariat studienbegleitend absolvieren zu dürfen, stellt für mich eine besonders große Chance dar, auf die ich mich sehr freue.”

Sophie Malina

Ich bin extrem froh jetzt eine Volontärin bei der MJS zu sein. Jeder kann sich irgendwie Journalist nennen und „News“ verbreiten. Darunter leidet die Aussagekraft vieler Medien. In meiner Zukunft will ich dazu beitragen,
diesen und dem Journalismus allgemein wieder Glaubwürdigkeit zu verleihen. Die MJS gibt mir die Möglichkeit eine gute, objektive und ehrliche Journalisten zu werden.

Cornelia Kanter

Das Volontariat an der MJS gibt mir die Chance, meine journalistischen Fähigkeiten neben dem Studium auszubauen und in der Praxis zu festigen. Ich sehe journalistische Kompetenz als eine essenzielle Grundlage für jeden Medienberuf und damit auch für mich.

Luisa Jentzsch

Mir sind praktische Erfahrungen sehr wichtig. Daher habe ich mich für ein Volontariat neben dem Studium entschieden. Ich möchte lernen, Geschichten zu erzählen und gelernte journalistische Grundlagen auch praktisch anwenden.

Irina Heß

“Schon im Alter von vier Jahren bewunderte ich Karla Kolumna, die Benjamin Blümchen auf seinen Abenteuern begleitete. Das studienbegleitende Volontariat der MJS soll mir helfen, dem Traum von der rasenden Reporterin ein Stück näher zu kommen.”

Lisa Helbig

Ich nehme an der MJS teil, weil Journalismus mich schon immer sehr interessiert hat. In meiner Vertiefungsrichtung im Studium habe ich nicht viel mit Journalismus zu tun und möchte deswegen mein Wissen nebenher erweitern und Erfahrungen sammeln, die mir später in der Arbeitswelt nützlich sein können.

Kontakt

Mitteldeutsche Journalistenschule (MJS)
Technikumplatz 17
09648 Mittweida

 

Tel.: +49 (0)3727 58-1681
Fax: +49 (0)3727 58-1439
E-Mail: info@mjs-mw.de